Demokratie leben in Gevelsberg

Antragstellung

Infos, Hilfe und Tipps zur Antragstellung

Haben Sie eine Projektidee? Möchten Sie ein Projekt durchführen, dass den genannten Zielen entspricht?

Wer kann einen Antrag stellen?

Vereine, Verbände und Initiativen sind eingeladen sich mit ihren Projekten, die in der Stadt Gevelsberg stattfinden sollen, für die Förderung zu bewerben und einen Antrag an den Begleitausschuss zu stellen. Der Begleitausschuss entscheidet dann, ob das Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms durchgeführt wird. Dies ist abhängig von der Zielsetzung des Projektes. Als Antragsteller und Zuwendungsempfänger für die Einzelprojekte kommen grundsätzlich alle nichtstaatlichen Organisationen in Betracht, die die fachlichen Voraussetzungen für die geplanten Projekte erfüllen. Für Projekte, die in Kooperation mehrerer Träger durchgeführt werden, wird nur ein Projektantrag eingereicht.

Wie wird ein Antrag gestellt?

Der Antrag auf Durchführung eines Einzelprojekts wird auf dem dafür vorgesehenen Formular an die externe Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben!“ bei der DIA gGMbH gerichtet.

Antragformular (Download)  (Hier wird die neueste Version von Adobe Reader gebraucht.)
Finanzplan (Download)
Checkliste für Projektträger (Download)

Ein vollständig ausgefüllter Antrag mit rechtskräftiger Unterschrift und transparenter Kostenaufstellung muss eine Woche vor einer Sitzung des Begleitausschusses der Koordinierungsstelle in digitaler und schriftlicher vorliegen. Den nächsten Termin erfahren Sie unter dem Menüpunkt Begleitausschuss.  Aus der Bewerbung ergibt sich kein Anspruch auf Förderung des Einzelprojekts.

Nach welchen Kriterien werden Anträge bewilligt?

Der Begleitausschuss wird dann über den Antrag diskutieren und entscheiden. Dabei liegen verschiedene Kriterien zugrunde:

  • Das Projekt soll in der Stadt Gevelsberg durchgeführt werden.
  • Das Projekt soll sich in gleichem Umfang an weibliche und männliche Teilnehmende richten oder eine explizite Geschlechterausrichtung haben.
  • Das Projekt muss mit den lokalen Handlungszielen der Stadt Gevelsberg vereinbar sein.
  • Hierzu ist es auch notwendig, bis zu drei Indikatoren zu benennen, bei deren Erfüllung ein Projekt als Erfolg bewertet werden kann. Diese sollen messbar und überprüfbar sein.
  • Der Träger des Projektes soll eine regionale Bindung haben und professionell und seriös arbeiten.
  • Eine vielfältige Kooperation ist erwünscht.
  • Das Projekt strebt eine Nachhaltige auf Dauer angelegte Wirkung.

Wichtig bei der Antragstellung sind genaue Überlegungen, welche Ziele mit dem Angebot verfolgt werden und mit welchem Konzept die Ziele erreicht werden sollen.

Benötigen Sie Hilfe bei der Antragstellung? Dann kontaktieren Sie uns!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.