Demokratie leben in Gevelsberg

Das Zeltfest im Breddepark ist in vollem Gange!

Die große Eröffnung inklusive dem dazugehörigen zweistündigen Konzert von „Carnage“ lockte am Samstagabend (18. 08) bereits zahlreiche Gäste in die grüne Lunge im Osten der Stadt, um gemeinsam ein Fest der Nachbarschaft, der Toleranz, Begegnung, Solidarität und Nachhaltigkeit zu feiern.

Und auch am gestrigen Sonntag (19. 08) kamen etliche Besucher in den Breddepark, um zu schauen, staunen und um selbst aktiv mitzuwirken.
Gemeinsam mit der Künstlerin Annette Jellinghaus und dem Holzkünstler Rainer Sprenger konnte man Holzringe nach Lust und Laune bemalen und bearbeiten. Diese sollen am Ende des Kreativangebotes (heute um 15:30 Uhr) einen Freundschaftsbogen zieren, welcher als Gemeinschaftsskulptur im Breddepark stehen bleiben wird.

Zum Abend hin wurde es dann märchenhaft mit Carola Philips, Bernd Ellinger, Mechthild Pietsch und Maria Meß – der Goldmarie. Sie nahmen die kleinen Besucher mit auf eine spannende und unterhaltsame Reise ins internationale Märchenland. Da suchte zum Beispiel nicht nur Frau Mäuserich ihre große Liebe, da verkaufte man sogar seine Träume und staunte über die Mettwurst im Suppentopf.

 

Autor: Andre Sicks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.