Demokratie leben in Gevelsberg

Jürgen Wiebicke: Zehn Regeln für Demokratie-Retter

Viele wollen runter von der Bühne und nicht mehr nur Zuschauer im Demokratie-Theater sein. Es gibt ein wachsendes Bewusstsein dafür, dass es jenseits eines hyperindividualistischen Lebensstils noch etwas geben muss, was den Zusammenhalt der Gesellschaft sichert. Immer mehr Menschen sind bereit, sich selber für ein gelingendes Gemeinwesen einzusetzen.
Da die klassischen Institutionen von Politik einen rasanten Vertrauensverlust erlebt haben, wird man dafür analoge Orte schaffen müssen, in denen Demokratie von Angesicht zu Angesicht gelebt wird. Doch wie können wir die Substanz unserer Demokratie verteidigen gegen die immer lauter und dreister werdenden Verächter – auch jenseits der Wahlkabine? Wie andere ermutigen, mitzumachen?

Der Journalist und Philosoph Jürgen Wiebicke gibt uns zehn griffige Regeln an die Hand, mit deren Hilfe jeder von uns jederzeit anfangen kann. Vor der eigenen Haustür. Im Alltag. Denn – und daran müssen wir uns wieder erinnern: Die Demokratie ist mehr als eine Regierungsform, sie ist eine Lebensform, die wir immer wieder aufs Neue beleben und verteidigen müssen.

WANN: 21. Februar 2019 um 19.30 Uhr
WO: VHS Ennepe-Ruhr-Süd, Mittelstr. 86-88

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
12 + 10 =