Demokratie leben in Gevelsberg

Ulrich Chaussy: Rudi Dutschke – Die Biografie

Die 68er-Bewegung und ihre Folgen

Lesung

„Achtundsechzig“ ist in der Bundesrepublik mit dem Namen Rudi Dutschke verbunden. Er war Gesicht und Stimme der deutschen Studentenbewegung, repräsentierte Aufbruch und Generationenkonflikt wie kein zweiter. Ulrich Chaussy kennt Dutschke wie kaum ein anderer. Seine Biographie zeichnet das spannende Bild eines mitreißenden Menschen, dem nur wenige Jahre öffentlichen Wirkens gegönnt waren, bis ein Rechtsradikaler ihn bei einem Attentat schwerst verletzte.

Niemand anders hat der 68er-Bewegung so sehr seinen Stempel aufgedrückt wie Rudi Dutschke (1940-1979). Mit ihm ist die Revolte der Studenten mehr als nur verbunden – seine individuelle Biografie ist mit dem Verlauf einer kollektiven Bewegung eins geworden; insbesondere durch das Attentat vom Gründonnerstag 1968, das er nur um Haaresbreite überlebte und an dessen Spätfolgen er schließlich starb.

Wer bereits im Vorfeld dieser Lesung über Filmbeiträge in die Atmosphäre der 68er Jahre eintauchen möchte, den heißen wir bereits um 18.00 Uhr in der VHS willkommen

Mi. 10.10.2018, 19.00-20.30 Uhr
1 Veranstaltung, entgeltfrei
Ulrich Chaussy
Gevelsberg/Bürgerzentrum

Flyer zum Download

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
28 − 19 =